Müller > Über Müller Kleinkunst > Verantwortung für die Natur

 

"Die Natur ist Lebensgrundlage und Erholungsraum. Und sie ist unser Kapital. Aus diesem Grund ist es wichtig, dieses Gut für Generationen zu erhalten. Betriebe wie der unsere, die nach PEFC- und FSC- CoC zertifiziert sind, zeigen Verantwortung im Umgang mit dem unverzichtbaren Roh- und Werkstoff Holz und demonstrieren Engagement für die Umwelt. Die Zertifizierung ist der Garant für eine kontrollierte Verarbeitungskette – unabhängig überwacht und lückenlos nachvollziehbar- und berücksichtigt ökologische, soziale und ökonomische Aspekte. Mit dem Einkauf unserer Erzeugnisse kann jeder seinen Beitrag für eine gesunde Umwelt leisten."

(Ringo Müller, Geschäftsführer)

Verantwortung für die Natur

Wir leisten mit dem bewussten Umgang aller Ressourcen unseren aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Unsere Hölzer beziehen wir aus nachhaltiger Forstwirtschaft von zertifizierten Partnern, die einer ständigen Lieferantenbewertung unterworfen sind (FSC- und PEFC-Zertifizierung). Holzabfälle werden für die Wärmegewinnung weiter verwendet.

Alle unsere Artikel-, Transport- und Umverpackungen aus Wellpappe sind vom Hersteller ordnungsgemäß lizensiert und besitzen zum Nachweis ein eingedrucktes RESY Zeichen. Alle darüberhinausgehenden Verpackungsmaterialien werden über einen Entsorgungspartner im Dualen System ordnungsgemäß entsorgt.

Preis für Umweltschutz 2010

Dr. Ulrich Reusch (v. l.), AbtL 1 im SMUL, Dietmar Mothes (h. l.), Präsident der HWK Chemnitz, Dr. Frederik Karsten (h. r.), HGF der HWK Chemnitz bei der Übergabe des Preises an Herrn Ringo Müller (v. r.)

Laudatio der Preisverleihung für Umweltschutz am 13. August 2010 für beispielhafte Leistungen im Bereich Umweltorientierte Unternehmensführung und nachhaltige Holznutzung:

"Als traditionsreiches Familienunternehmen mit 111 – jähriger Geschichte hat das Unternehmen im Rahmen der Gruppenzertifizierung den Lieferkettennachweis geschlossen und bietet jetzt alle gefertigten Artikel mit dem Öko- und Soziallabel FSC und PEFC an. Es ist nachweisbar, wo der eingesetzte Rohstoff Holz seinen Ursprung hat und das alle in der Lieferkette involvierten Unternehmen nach den strengen Richtlinien arbeiten. Der Verbraucher hat dadurch die Gewähr, sozial und ökologisch einwandfreie Artikel zu erwerben und (selbst) einen aktiven Beitrag geleistet zu haben. Das Unternehmen ist Mitglied der Umweltallianz Sachsen, da freiwillig und über gesetzlichen Vorschriften hinaus, Maßnahmen für den Umweltschutz ergriffen werden, u. a. auch in den Bereichen Produktion, Energieeffizienz, regionale Beschaffung und Versand.

Bemerkenswert ist das offensive Marketing mit dem Umweltengagement in Internet, e- Mail und Kundeninformationen. Der praktizierte Umweltschutz im Unternehmen geht weit über die erworbenen Zertifikate hinaus. Eine eigene Firmenphilosophie verdeutlicht das zusätzlich."