„Wir sind fasziniert vom Werkstoff Holz und das seit 1899. Höchste Qualität, stilsicheres Design und liebevolle Handarbeit zeichnen unsere Produkte aus. Unsere Produkte sind weltweit ein Botschafter für traditionelle Handwerkskunst aus dem Erzgebirge. Seit vier Generationen stehen wir dafür mit unserem Namen!“
Müller
Herzlichst Ihr Ringo Müller

BELIEBTE PRODUKTE


SUCHEN SIE NACH EINEM HÄNDLER IN IHRER NÄHE
DIE ROLF ZUCKOWSKI EDITION
Zum 25. Jubiläum des Erscheinens des Liederzyklus „Die Jahresuhr“ hat der berühmte Hamburger Musiker, Komponist und Autor unzähliger bekannter Kinderlieder eine weitere Motivplattform für elektronische Spieldosen zusammen mit dem 1899 gegründeten Traditionsunternehmen Kleinkunst aus dem Erzgebirge® Müller gestaltet. Nunmehr vier der mittlerweile 18 verschiedenen Motivplattformen hat der Künstler mitentwickelt.

„Das Besondere an diesen Spieldosen ist die authentische Musikwiedergabe.“ sagt Rolf Zuckowski über das Produkt des Seiffener Traditionsherstellers, denn passend zu den Motivplattformen sind die zugehörigen Liedergeschichten und Singspiele in CD Qualität zu hören.

Aus Anlass des runden Geburtstages erscheint die neueste Plattform „Die Jahresuhr“, die aus über 125 Einzelteilen besteht und in aufwändiger Handarbeit aus verschiedenen Hölzern gefertigt wird.

Elektronische Spieldosen
Rolf Zuckowski Composition
Echt ERzgebirge Schwibbogen
MEISTERSTÜCK
Der erste große und komplett innenbeleuchtete Schwibbogen „Seiffener Dorf“
Erdacht und als Meisterstück 1996 von Ringo Müller kreiert, ist dieser Schwibbogen beispielgebend für die Innovationsfreude des Traditionsunternehmens Müller. Das bogenförmige Wolkenmotiv gehört neben der patentierten Innenbeleuchtung zu den besonderen Gestaltungsmerkmalen.

Zum Produkt
Dieser einzigartige Schwibbogen mit dem Motiv „Seiffener Dorf“ auf einer Länge von 105 cm ist nur in limitierter Auflage erhältlich. Die Seiffener Kirche mit den Kurrendefiguren im Vordergrund ist ein beliebtes Motiv der erzgebirgischen Volkskunst. Die barocke Rundkirche ist das Wahrzeichen des Spielzeugdorfes Seiffen. Weiterhin finden sich die alte Schule und das Rathaus auf dem Lichterbogen, umgeben von typischen Seiffener Häusern der früheren Bergmänner mit den schieferbedeckten Dächern im obligatorischen Spitzwinkel von 49 Grad Neigung. Erhellt wird das Motiv von neun elektrischen Bogenkerzen (230V) sowie durch die Innenbeleuchtung der Gebäude und Laternen. Das Wolkenmotiv am Rundbogen ist ein geschütztes Gestaltungselement der Müller Manufaktur. Mit einer passenden Schwibbogenbank (Art.-Nr. 13016) können Sie Ihren Schwibbogen individuell erhöhen (ideal für die Dekoration am Fenster).

DIE GESCHICHTE DES RÄUCHERMÄNNCHENS

Räuchermann, mittelgroß
Räuchermann, mittelgroß
Räucherfigur, modern
Räuchermann, klein
Räuchermann, groß
Räuchermann, mittelgroß
Das im 18. Jahrhundert aus England aufkommende Rauchen von Tabak in Pfeifen hielt zu Beginn des 19. Jahrhundert Einzug im Erzgebirge. Daraus und aus den um ca. 1820-1830 im thüringischen Sonneberg entstandenen Papiermasseräucherfiguren inspiriert, wurden um 1850 in Heidelberg bei Seiffen die ersten Räuchermänner hergestellt. Moderne Neuschöpfungen kennt man aber erst seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts. Von dieser Weiterentwicklungen inspiriert und durch die Ausrichtung des Verkaufs auf weitere Märkte sowie den Einsatz modernster Technik entstanden in den 90er Jahren erste Prototypen von Müllerschen Räuchermännern. In der Gestaltung verfeinert, mit reichlich Beiwerk versehen und mit ihrem kugelrunden Bäuchen gehören seit 2004 vielgestaltige Räuchergesellen in unterschiedlichen Größen zum festen Bestandteil unserer Fertigung. Viele Formen und Details wie geschnitzte Füße sind neuartig und durch uns geschmacksmustergeschützt.

Zu den Produkten